Gewinnzahlen:
9
10
27
37
42
1
5

FAQ - Euro-Millions Lotterie - Europa

Wie funktioniert Euro-Millions?

EuroMillions ist eine europäische Lotterie, die durch den Zusammenschluss von Frankreich, England / Vereinigtes Königreich, Belgien, Spanien, Irland, Portugal, Österreich, Luxemburg, Schweiz und Lichtenstein, das nicht an der Organisation der teilnimmt, entstanden ist.

Aus 50 Zahlen sind die Richtigen 5 zu tippen und zusätzlichen 2 Sterne aus 11 bzw. seit dem 26.09.2016 aus 12 möglichen zu treffen. Bei 12 Gewinnrängen ist schon bei 2 Richtigen und einem Stern ein Gewinn möglich. Seit der Änderung der Spielregeln im September 2016 gibt es eine 13. Gewinnklasse, bei der schon mit 2 Hauptzahlen ohne Sternzahl Kleinstgewinne um die 4 Euro erzielt werden können.

Ein 16%iger Reservefonds garantiert im Durchschnitt Jackpots um die 50 Millionen Euro, in der Spitze sind 190 Millionen Euro möglich. Die Mindestgewinnsumme des Jackpots liegt bei 15 und seit der letzten Regeländerung bei 17 Millionen Euro.

Wie funktioniert Euro-Millions im Internet?

Am besten lässt sich EuroMillions über einen Online-Anbieter wie TheLotter spielen. Hier geben Sie schnell, einfach und sicher Ihre Zahlen ein und bezahlen bequem per Überweisung oder Kreditkarte.

Sie haben bei TheLotter die Möglichkeit, verschiedene Kombinationen zu spielen, beginnend mit 3 Blöcken (also dreimal 5 Zahlen und 2 Sterne), bis hin zu 10 Zahlen und 2 Sternen (entspricht 252 möglichen Tipps). Des Weiteren können Sie Ihre Zahlen für bis zu 52 Ziehungen festsetzen.

Wieviel kostet Euro-Millions im Internet?

Der Einzeltipp für EuroMillions bei TheLotter kostet 5,60 Euro. Da Sie mindestens 3 Blöcke spielen, kostet ein Tipp also 16,80 Euro.

Mit dem Kauf des Tipps nehmen Se automatisch bei einer wöchentlichen Million-Verlosung teil. Wie der Name schon sagt, gibt es zusätzlich 1 Million Euro zu gewinnen. Der Gewinner wird über einen Nummerncode ermittelt, der mit dem Ihres Tippscheins übereinstimmen muss.

Der Einsatz für das erste Spiel bei TheLotter wird Ihnen jedoch wieder gut geschrieben. Sie spielen das erste Mal also kostenlos.

Welche Gewinne werden ausgespielt und wie wird ausgezahlt?

Der offizielle Jackpot.
Ausgezahlt wird ein möglicher Gewinn zunächst auf Ihr Kundenkonto bei The Lotter und auf Wunsch auf Ihr Privatkonto überwiesen.

Wann werden die Zahlen gezogen?

Die Ziehung findet jeden Dienstag und Freitag um 21:30 Uhr MEZ statt.

Lotto News Europa - Euro-Millions

- EuroMillions - Zwei Großgewinne im zweiten Rang

Erneut kein Jackpotgewinner. Der Jackpot der EuroMilions-Lotterie steigt für seine nächste Ziehung am Freitag, den 2. August auf 48 Millionen Euro an.

Die Gewinnzahlen der 1237. EuroMillions-Ziehung von 30. Juli 2019: 15 - 20 - 23 - 27 - 40
Sternzahlen vom 30. Juli 2019: 3 - 6

Wie in der letzten Ziehung auch, gab es dieses mal zwei Großgewinne in der zweiten Gewinnklasse für alle richtig ausgewählten Hauptzahlen und eine der beiden Sternzahlen gehen je 388.605,90 Euro bzw. 562.770,35 CHF nach Frankreich und in die Schweiz. Im dritten Rang mit allen passenden Hauptzahlen gab es für drei weitere Tipper aus Großbritannien (2) und Spanien noch einmal je 60.340,50 bzw. 34.468,40 £.

bei rund 17,8 Millionen verkauften Tickets konnten 1.477.652 einen Gewinn verzeichnen. Etwa jedes 12 Ticket war damit ein Gewinner, mal kleiner mal größer. Insgesamt wurden mit der EuroMillions Ziehung vom 30.07.2019 mehr als 10,2 Millionen Euro an dieGewinner ausgeschüttet.


- EuroMillions - Heute Abend 36 Millionen Euro Jackpot erwartet

Der EuroMillions Jackpot wurde am Freitag nicht geknackt. Aber für fünf passenden Hauptzahlen und eine der beiden gezogenen Sternzahlen gehen fast 500.000 Euro nach Frankreich und und Portugal.

Die Gewinnzahlen der 1236. EuroMillions-Ziehung von 26. Juli 2019: 2 - 5 - 27 - 37 - 42
Sternzahlen vom 26. Juli 2019: 3 - 10


- 100 Millionen EuroMillions Jackpot geknackt

Zehn Ziehungen ohne einen Jackpotgewinner, in Nr. 11 hat`s gepasst! 107.683.454 Euro gehen in den Süden Europas, nach Spanien. Nur ein einzelnes Ticket wies gestern Abend, in der 1234. Ziehung der EuroMillions Lottery alle der gezogenen Gewinnzahlen 13 - 14 - 17 - 26 - 28 und die beiden Sternzahlen 2 und 7 auf.

Und mit allen passenden Hauptzahlen aber nur je einer der beiden Sternzahlen gehen noch zwei Mal 148.716,25 Euro im zweiten Gewinnrang sowie 2x 16.494.,15 Euro im dritten Rang nach Spanien. Acht weitere 5+1-Tipps gab es in Großbritannien (3), Frankreich, Portugal (3) und Belgien. Insgesamt punkteten 10 Tickets im zweiten Rang. Sogar 21 Tipper lagen im dritten Rang richtig. Für alle passenden Hauptzahlen gehen je 16.494,10 Euro nach Luxemburg (2), Österreich (2), in die Schweiz (2), Portugal (2), Spanien (2), Frankreich (4), Irland und Großbritannien (8).

In allen an der Lotterie beteiligten Ländern Frankreich, England / Vereinigtes Königreich, Belgien, Spanien, Irland, Portugal, Österreich, Luxemburg, Schweiz und LichtensteinVersucht haben mehr als 34 Millionen Tipper in der letzten Ziehung ihr Jackpot-Glück versucht. Neben dem Jackpot gab es 3.090.960 weitere Gewinner, die über alle Gewinnklassen verteilt fast 19,6 Millionen Euro an Preisgeldern für sich beanspruchen können.


- Britte holt seinen 138 Millionen Euro Jackpot ab

Da es sich bei dem Gewinner um einen Britten handelt, stimmt das mit den 138 Millionen Euro so natürlich nicht ganz - 123 Millionen britische Pfund sind es, die der Gewinner bei den Offiziellen der Lotterie für sich beanspruchen konnte.

Camelot, der Betreiber der britischen National Lottery gab bekannt, dass der mit der Auslosung vom 11. Juni 2019 gewonnene Superdraw Jackpot in Höhe von 138.716.863 Euro bzw. 123.458.008 GBP vom Ticketinhaber beansprucht und mittlerweile auch ausgezahlt wurde. Andy Carter, Gewinnerberater bei The National Lottery, sagte: "Was für ein erstaunlicher Gewinn - der drittgrößte aller Zeiten in Großbritannien. Wir freuen uns darauf, diesen Ticketinhaber zu unterstützen, wenn er beginnt, seinen lebensverändernden Preis zu genießen. Zudem gab er bekannt, dass der Gewinner sich entschlossen hat anonym zu bleiben.

Natürlich sind auch wir neugierig, wer es ist, der so einen großen Jackpot gewonnen hat. Was hat der Gewinner gedacht als er erfahren hat, dass er für sein Leben ausgesorgt hat. Was will er mit dem vielen Geld machen und will er aufhören zu arbeiten? Und, und, und... Aber natürlich respektieren wir auch seine Entscheidung anonym zu bleiben und stellen uns lieber vor, was wir mit 138 Millionen Euro so alles anstellen würden.

Gleich bei ihm auf der Insel wohnen Gewinner, Colin und Chris Weir aus Largs in North Ayrshire, Schottland, die die Entscheidung ihren Gewinn öffentlich zu machen inzwischen sicher mehr als bedauern. Die beiden hatten im Juli 2011 einen Jackpot von 161 Millionen Pfund gewonnen und wurden nachdem Gewinn so sehr, auch von Fremden, angebettelt ihnen Geld zu schenken, dass sich sich verstecken mussten. Bei all unserer Neugierde, halten wir fest - Das geht zu weit! Wir hoffen, das die beiden Gewinner mit dem Trubel ins Reine gekommen sind und wünschen ihnen das Allerbeste!

Das neu gewonnene Vermögen des britischen Glückspilzes verfrachtet ihn in der Liste der Reichen der Sunday Times auf Platz 1.000 der reichsten Britten bzw. solchen mit britischen Geschäftsbeziehungen.


- EuroMillions Superdraw-Jackpot geht ins Vereinigte Königreich

Geknackt! Der EuroMillions Superdraw-Jackpot geht mit, nach der Ziehung ermittelten, 138.716.863 Euro bzw. 123.458.008 £ nach Großbritannien.

Ein bisschen weniger als ursprünglich von den Offiziellen der Lotterie erwartet, aber wer zählt bei mehr als 138 Million schon den einzelnen Euro. Vor allem wenn man als einziger Mitspieler auf die Gewinnzahlen 25 - 27 - 39 - 42 - 46 sowie die beiden Sternzahlen 11 und 12 gesetzt hat!

Die Beteiligung dieser Superdraw-Ziehung lag bei mehr als 29,3 Millionen Mitspielern. Insgesamt gab es 2.056.750 Gewinntickets, darunter auch das Jackpotticket. Über alle Nicht-Jackpot-Gewinnklassen wurden insgesamt fast 16,8 Millionen Euro ausgeschüttet. Darunter auch sechs Großgewinne im zweiten Gewinnrang. Für alle fünf richtigen Hauptzahlen allerdings nur je einer der beiden Sternzahlen gehen je 212.541 Euro / 137.056,70 £ nach Großbritannien (3), Frankreich und Spanien (2).

Am Freitag erwartet Tipper der EuroMillions Lotterie der Startjackpot in Höhe von garantierten 17 Millionen Euro.


- Superdraw Jackpot nicht geknackt

1 - 4 - 16 - 20 - 34 und die beiden Sternzahlen 2 und 5 sind die Gewinnzahlen der EuroMillions-Superdraw-Ziehung vom Freitag den 7. Juni 2019. Getroffen hat genau diese Zahlenkombination kein einiger der mehr als 46,3 Millionen teilnehmenden Mitspieler. Der Jackpot wächst also für seine nächste Auslosung. Am Dienstag, den 11. Juni 2019 werden voraussichtliche 139 Millionen Euro im Jackpot erwartet.

Knapp daneben, mit allen fünf passenden Hauptzahlen aber nur je einer der beiden Sternzahlen lagen sechs Tipper aus Spanien (2), Portugal (2), der Schweiz und Belgien. Für den Tipp im zweiten Gewinnrang erhält jedes der Gewinntickets 335.498,30 Euro.

Über alle Gewinnklassen verteilt, könnten sich 3.581.902 Gewinntickets bzw. deren Besitzer über Gesamtgewinne von mehr als 26,5 Millionen Euro freuen


- EuroMillions Superdraw - Von 25 auf 130 Millionen Euro Jackpot

Heute Abend ist es wieder soweit. Der zweite Superdraw des Jahres steht an.

Dienstag Abend wurde ein Jackpot mit 25 Millionen ausgelost. Jackpotgewinner gab es keine! Und heute Abend,... heute Abend wird ein EuroMillions Superdraw ausgelost. Der Jackpot ist von Dienstag mit 25 Millionen auf am Freitag mit 130 Millionen Euro gefüllt, angewachsen.

Also nicht die Ziehung verpassen. Tickets für den Superdraw heute Abend am 7. Juni 2019 gibt es hier!


- Die nächste EuroMillions Superziehung steht an

Zwei Auslosungen noch, dann ist es wieder soweit! Ein neuer Superdraw steht an. Der Jackpot der EuroMillions Lotterie steigt von jetzt auf gleich am 7. Juni 2019 auf stolze 130 Millionen Euro an. Da der Jackpot gerade erst vor zwei Tagen geknackt wurde, dürfte es sich um einen Sprung von etwa 100 Millionen Euro nach oben handeln. Sich ein Ticket für diesen Superdraw zu sichern, lohnt sich also auf alle Fälle!

Zuletzt machte der EuroMillionsJackpot Anfang des Jahres, genauer gesagt am 1. Februar 2019 einen Satz auf garantierte 120 Millionen Euro. Hier war der Sprung in der Jackpothöhe allerdings nicht ganz so riesig. In seiner letzten Auslosung vor dem Superdraw stand der Jackpot bereits bei mehr als 85,6 Millionen Euro. Nichts desto trotz hat der Superdraw-Jackpot noch ganze fünf Ziehungen durchgehalten und ist auf Grund der regen Spielbeteiligung fleißig weiter gewachsen, bevor er am 19. Februar 2019 mit einer Summe von mehr als 175 Millionen Euro von einer irischen Familien-Tippgemeinschaft geknackt wurde.

Möchten Sie auch Ihr Jackpot-Glück versuchen? Tickets für den Superdraw am 7. Juni 2019 gibt es hier!


- EuroMillions Jackpot geknackt

Gleich zwei Tipper lagen mit ihrer Zahlenkombination goldrichtig. 7 - 19 - 20 - 28 und 29 sowie die beiden Sternzahlen 1 und 5 brachten gestern Abend mehr als 65 Millionen beziehungsweise zwei mal je 32.676.834 Euro. Der Jackpot teilt sich je zur Hälfte unter einem einem Mitspieler aus Frankreich und einem Tipper aus Belgien auf.

Über alle Gewinnklassen, den Jackpot ausgenommen, wurden in der gestrigen Ziehung vom 28. Mai 2019 mehr als 17,77 Millionen Euro an insgesamt 1.699.581 Gewinntickets ausgeschüttet. Darunter auch sieben Großgewinne im zweiten Rang von je 116.990,25 Euro. Die Gewinne gehen an Tipper aus Großbritannien (2), Spanien (2), Portugal (2) und Belgien. Acht weitere Mitspieler erhalten je 23.842,30 Euro für alle fünf passenden Hauptzahlen. Die Gewinne im dritten Rang gehen nach Großbritannien, Irland, Frankreich (4) in die Schweiz/Luxemburg, Österreich.


- 66 Millionen im Euro Millions Gewinntopf

Freitag war es wieder soweit, der Jackpot der Euro Millions Lotterie wurde ausgelost. Rund 57 Millionen Euro standen in der 1.218. Ziehung der Euro Lotterie im Jackpot bereit um an einen Glückspilz ausgezahlt zu werden. Aber keiner der mehr als 24,8 Millionen Mitspieler setzte auf die Zahlenkombination 5 - 16 - 23 - 30 - 49 mit den beiden Sternzahlen 6 und 7. Morgen Abend, am Dienstag, den 28. Mai 2019 steht die nächste Chance auf den uroMillions Jackpot an. Diesmal werden 66 Millionen Euro im Jackpot erwartet.

Knapp daneben lagen sechs Tipper aus Großbritannien (2), Frankreich (2) und aus Spanien (2). Mit allen Hauptzahlen aber nur einer der beiden Sternzahlen reichte es nicht ganz für den Jackpot, aber immerhin für den zweiten Gewinnrang. Sie können sich mit einem Gewinn von je 179.790,91 Euro bzw. 113.878,00 BPF über den nicht ganz passenden Tipp trösten.

Insgesamt gab es in der Ziehung vom Freitag 1.994.580 Gewinner, die sich verteilt über alle Gewinnklassen Preisgelder im Gesamtwert von 14.197.358,35 Euro teilen. Herzlichen Glückwunsch!


- Europa wählt! - Seine Gewinnzahlen für den EuroMillions Superdraw!

Es ist mal wieder soweit. Die EuroMillions Lotterie hat den nächsten Termin für einen Superdraw bekannt gegeben - am 7. Juni 2019 werden mindestens 130 Millionen Euro ausgelost.

Was ist eigentlich ein Superdraw?

Ein Superdraw, also eine Lotto-Ziehung bezeichnet eigentlich nur die Jackpothöhe, aber die ist gerade im europäischen Jackpotumfeld das Besondere. Finanziert wird dieser Superdraw aus den Rücklagefonds der europaweiten Lotterie. Von jeder Ziehung werden 8,6 % der Einnahmen in diesen Fonds zurückgelegt um die Superdraws zu ermöglichen. Regulär startet der Jackpot der Euro Millions Lotterie bei mindestens 17 Millionen Euro. Wird ein Superdraw ausgerufen, und dies kann die Lotterie jederzeit machen, meist jedoch zu einem besonderen Anlass, wird von der Lotterie ein erhöhter Startjackpot zwischen 100 und 130 Millionen Euro garantiert.

Am 7. Juni 2019 werden von der Euro Millions Lotterie 130 Millionen Euro als Mindestjackpot garantiert.

Aktuell steht der Euro Millions Jackpot bei 66 Millionen. Das der Jackpot bis zum Superdraw im regulären Wachstum die 130 Millionen Euro knackt ist zweifelhaft. Und ob der Jackpot während der nächsten drei Ziehungen geknackt wird ist auch egal, am 7. Juni 2019 werden 130 Millionen Euro ausgelost.
Sollte der Superdraw Jackpot am 7. Juni nicht geknackt werden, wächst er von der garantierten Summe von 130 Millionen Euro weiter an bis zum Maximaljackpot von 190 Millionen Euro.

Wie wird der Superdraw gespielt?

Für den Superdraw gelten die gleichen Regeln, wie bei einer "normalen" Euro Millions Ziehung. Es gilt aus aus dem Feld der Hauptzahlen (1-50) fünf Zahlen und aus den Sternzahlen (1-12) zwei weitere Zahlen auszuwählen.

Ihr Tipp für den Euro Millions Superdraw können Sie hier online kaufen!


- Euro Millions - Fast 60 Millionen Euro im Jackpot

Noch nicht ganz aber fast 60 Millionen, genaugenommen sind es 57 Millionen haben sich zwischenzeitlich bereits wieder im Jackpot-Topf der Euro Millions Lotterie angesammelt. Die nächste Ziehung findet wieder am Freitagabend statt.

Die Jackpot-Erhöhung impliziert es ja bereits, der Jackpot der europäischen Lotterie Euro Millions oder wie die Österreicher sie nennen - Euro Millionen wurde nicht geknackt. Kein Ticket wies alle der gezogenen Hauptzahlen 32 - 33 - 34 - 39 und 47 sowie die beiden Sternzahlen 8 und 12 für den Jackpotgewinn auf. Mit allen fünf Hauptzahlen jedoch nur einer der beiden Sternzahlen segelten vier Tipper knapp am Jackpot vorbei. Ihr Trostpreis: Ein Großgewinn in Höhe von je 239.866,17 Euro. Die Gewinne im zweiten Rang gehen 2 x nach Großbritannien (je 159.048,80 £) und 2x nach Spanien.


- Euro Millions Jackjpot bereits nach einer Woche wieder geknackt

Euro Millions Tipper scheinen gerade ein ein Händchen für die passenden Zahlen zu haben. Im Monat April 2019 wurde der Jackpot der europäischen Mehrstaatenlotterie ingesamt 3x geknackt und kaum hat der Monat Mai angefangen, schon wieder. Mit den Gewinnzahlen 7 - 20 - 26 - 32 - 47 und den beiden Sternzahlen 2 und 11 geht der Euro Millions Jackpot in Höhe von 25.024.461 Euro an ein Ticket aus Frankreich.

Bei knapp 17 Millionen verkauften Tickets, sicherten sich 1.274.300 Tipper über alle Gewinnklassen Gewinne. Darunter 3 Tickets, die in der zweiten Gewinnklasse fast ein viertel Millions Euro erhalten. Je 244.572,66 Euro gehen nach Großbritannien, in die Schweiz und noch einmal nach Österreich. Im dritten Rang, mit allen richtigen Hauptzahlen, punkteten gleich neun Mitspieler. Je 18.987,90 Euro gehen nach Großbritannien, 6x nach Spanien, in die Schweiz und noch einmal nach Luxemburg.

Am Freitag, den 10. Mai 2019 startet der Euro Millions Jackpot dann wieder bei seiner Mindestgewinnsumme von 17 Millionen Euro. Wir sind gespannt, wie lange der Jackpot in dieser Ziehungsrunde standhaft bleibt. Er kann ja schließlich bis auf 190 Millionen Euro anwachsen.


- Euro Millions Jackpot geht erneut nach Großbritannien

In der zweiten Ziehung geknackt. Eine Ziehung ohne Jackpotgewinner und dann war es wieder soweit. Am letzten Abend im April knackte, wieder ein Mitspieler aus Großbritannien, den Jackpot der Euro Millions Lotterie. 25.326.022 Euro bzw 21.815.835 £ sein oder ihr Preis. Das ist doch mal eine nette "Gehaltszahlung". Herzlichen Glückwunsch.

Im zweiten Rang gingen noch je einmal 164.954,40 £ nach Großbritannien, 253.763,70 € nach Belgien und 375.468,85 CHF in die Schweiz. 17.521.090 Tickets wurden verkauft und machten 1.432.093 Tipper zu Gewinnern.


- Euro Millionen - Jackpot nach zwei Wochen schon wieder geknackt

Viel Zeit um die Jackpotspannung aufzubauen blieb diesmal nicht. Nachdem der Jackpot der Euro Millions Lotterie gerade erst vor zwei Wochen mit mehr als 79 Millionen Euro geknackt wurde, traf ein Tipper gestern Abend bereits wieder ins Schwarze. Mit den Gewinnzahlen 18 - 23 - 27 - 42 und 44 sowie den Sternzahlen 2 und 7 gehen 44.153.561 Euro bzw. 38.254.645,20 britische Pfund an einen Alleingewinner, nun ja zumindest an ein einzelnes Ticket aus Großbritannien.

Insgesamt gab es 1.406.675 Gewinntickets. Darunter drei mit Großgewinnen im zweiten Gewinnrang für den 5+1-Tipp. Zwei Tipper aus Frankreich und ein Tipper aus Spanien können sich über 245.317,70 Euro freuen. Fünf weitere Tickets erhalten im dritten Gewinnrang zudem je 34.282,37 Euro.

In der nächsten Ziehung am Freitag dem 26. April startet der Euro Millions-Jackpot wieder bei seiner Mindestgewinnsumme von 17 Millionen Euro.


- Jackpottipper kommt aus Portugal

Euro Millions Jackpot in der 7. Ziehung geknackt. Mit den Gewinnzahlen 18 - 21 - 29 - 38 und 41 sowie den beiden Sternzahlen 1 und 11 brachten einem Tipper gestern Abend, dem 9. April 2019 das große Lottoglück. Denn nur ein Ticket, gekauft in Portugal, hatte auf genau diese Zahlenkombination gesetzt und sahnt damit stolze 79.149.373 Euro ab.

Knapp daneben lagen in der Ziehung 5 Tickets bzw. Tipper. Mit allen fünf passenden Hauptzahlen, aber nur einer der beiden gezogenen Sternzahlen gehen 184.420,70 € / 118.616,70 £ / 266.153,60 CHF nach Frankreich und Spanien, Großbritannien und zwei Mal in die Schweiz.

Von mehr als 22,2 Millionen verkauften Tickets, in den zehn teilnehmenden Ländern Spanien, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal, die Schweiz und Liechtenstein, konnten insgesamt 1.548.078 Tickets punkten und mehr oder weniger große Gewinne einfahren. Nben dem Jackpot mit mehr als 79,1 Millionen Euro gingen insgesamt 12.134.160,46 Euro an die Gewinnklassen 2-12.

in der nächsten Ziehung am Freitag, den 12. April 2019 startet der Mehrstaatenlotterie Euro Millions wieder bei seinem Mindestjackpot von 17 Millionen Euro.


- Euro Millions Jackpot geht erneut auf zur Insel - Diesmal nach Großbritannien

Vor knapp einem Monat ging der EuroMillions-Jackpot zuletzt an einen glücklichen Gewinner aus Irland, diesmal kommt der Glückstipper aus Großbritannien. Nur ein einzelnes Ticket wies alle fünf richtigen Hauptzahlen 3 - 15 - 24 - 42 - 46 und de beiden richtigen Sternzahlen 9 und 12 auf. Für den Tipp bekommt der Lottospieler 83.410.540 Euro bzw. 71.057.439 £.

Wie in der letzten Jackpot-Gewinnrunde konnten auch am Freitag in der zweiten Gewinnklasse mehrere Mitspieler punkten. Für den 5+1-Gewinn qualifizierten sich insgesamt sechs Tickets. Für alle passenden Hauptzahlen und eine der beiden Sternzahlen gibt es auch in Großbritannien 2x 146.939,20 £ und je 220.944,30 Euro in Frankreich, 2 x Portugal und noch einmal 220.944,30 Euro in Österreich.


- Euro Millions Jackpot geht mit mehr als 175 Millionen Euro nach Irland

Die fünf Hauptzahlen 1 - 8 - 18 - 19 und 39 sowie die beiden Sternzahlen 7 und 9, ermittelt in der gestrigen EuroMillions Ziehung vom 19. Februar 2019 bringen einem Mitspieler aus Irland 175.475.380 Euro. Nur ein Tipp lag bei dieser Zahlenkombination richtig.

Neben diesem Gewinn, der es immerhin auf Platz 5 der höchsten Jackpot in der EuroMillions Lotterie geschafft hat, gab es auch in der zweiten Gewinnklasse mit allen richtigen Hauptzahlen jedoch nur einer der beiden Sternzahlen Gewinner. Gleich fünf Tickets konnten einen 5+1-Treffer landen. Je 317.492,60 Euro / 199.928,90 £ / 481.522,45 CHF gingen nach Großbritannien, Frankreich (2), in die Schweiz und nach Belgien.

Insgesamt gab es in der Ziehung mehr als 3 Millionen Gewinntickets mit, ausgenommen dem Jackpot, Gewinnen mehr als 20,9 Millionen Euro. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.


- Die Korken knallen zum Jahreswechsel gleich doppelt

Das die Korken zum Jahreswechsel knallen ist ja eigentlich nichts ungewöhnliches bei einem EuroMillions Tipper aus Großbritannien knallen sie gleich zweimal. Einmal um 0 Uhr direkt zu Jahreswechsel und ein zweites Mal wohl nach der Verkündung der Gewinnzahlen 1 - 8 - 11 - 25 - 28 sowie den beiden Eurozahlen 4 und 6 der EuroMillions Ziehung vom 01. Januar 2019 gegen 20:30 Uhr Greenwich Time. Denn der Britte war der einzige Mitspieler, der alle passenden Zahlen auf seinem Ticket ausgewählt hatte. Er ist damit pünktlich zum Jahresbeginn 2019 129.645.665 Euro bzw. 114969.775,50 £ reicher. Herzlichen Glückwunsch zu die diesem atemberaubenden Start in neue Jahr!

Insgesamt gab es in der ersten EuroMillions-Ziehung 2019 mehr als 2,7 Millionen Gewinntickets mit Gesamtgewinnen, ohne den Jackpot, vom mehr als 17,8 Millionen Euro. In der zweiten Gewinnklasse (5+1) punkteten insgesamt 11 Tipper aus Großbritannien(5), Frankreich (2), Spanien, Belgien und Österreich. Jeder der Tipper kann sich über 123.450 Euro bzw. 76.384,7 Britische Pfund freuen. Auch in der dritten Gewinnklasse gab es reichlich Großgewinner. Hier erhalten insgesamt zwölf Tipper aus Großbritannien (3), Irland, Spanien, der Schweiz, Belgien (2), Österreich und Luxemburg je 26.356 Euro / 16.308,30 Britische Pfund / 42.141 Schweizer Franken.
teilgenommen hatten an der Ziehung mehr als 31,2 Millionen Tipper aus allen Teilnehmerländern Frankreich, England / Vereinigtes Königreich, Belgien, Spanien, Irland, Portugal, Österreich, Luxemburg, Schweiz und Lichtenstein.

Die nächste Ziehung der EuroMillions Lotterie findet heute Abend, 11. Januar 2019 statt. Der geschätzte Jackpot beträgt 36 Millionen Euro. Tickets für die Ziehung gibt es hier!


- £57,9 Millionen Gewinnerticket erstmal zerrissen und in dem Müll geworfen

Den Gewinnern des £57.9 Millionen, umgerechnet €65,5 Millionen Euro Millions Jackpots vom 10. Juli 2018 wurde ursprünglich gesagt, dass sie kein Gewinnerticket hätten. Das Ticket wurde wie üblich zerrissen und in den Müll geworfen.

Aber eine Anzeige auf dem Display des Lottoterminals sagte Fred und Lesley Higgins`s örtlichen Shop in Aberdeenshire sagte ihnen, dass sie das zerrissene Ticket besser behalten und die Lottogesellschaft kontaktieren sollten. Sie liesen sich das zerrissenen Ticket geben, fuhren nach Hause, überprüften noch einmal die Nummern und entdeckten, dass sie den EuroMillions-Jackpot vom 10. Juli 2018 gewonnen hatten. Aber selbst dann, lasen sie die Jackpotsumme verkehrt. Sie dachten sie hätten £5,7 Millionen gewonnen.

Dem Rentnerpaar aus Laurencekirk wurde, als sie sich bei der Lotterie gemeldet hatten, gesagt, weil das Ticket zerrissen ist, müsste ihr Anspruch auf das Ticket bzw. den Gewinn untersucht werden. Ein Security-Team befragte sie darauf hin zu dem Vorgang und wie das Ticket zerrissen wurde. Anschließend wurden die Aufnahmen der Überwachungskameras des Shops, in dem das Ticket zerrissen wurde, überprüft.

Der reguläre EuroMillions Tipper, Mr. Higgins (67), sagte, "Ich habe das Ticket über den Tresen gereicht, der junge Mann hat das Ticket durch die Maschine geschoben und sagte mir dann, dass es kein Gewinnerticket ist. Er riss das Ticket in der Mitte durch und warf es in den Müll, so wie sie es immer mit Tickets machen, die nicht gewonnen haben. Diesmal warf die Maschine aber noch einen Zettel aus auf dem stand, dass ich mein Ticket behalten und Camelot, die Lottogesellschaft, kontaktieren soll. Der Verkäufer holte das Ticket sofort aus dem Müll und gab es mir zurück. Das Ticket war natürlich in zwei Teile gerissen, aber alle Nummern waren klar leserlich. Also bin ich mit dem Ticket nach Hause und hab angerufen. Lesley hat gerade ein Nickerchen gemacht, daher hab ich die Nummern noch mal verglichen. Die Erste stimmte - 3, die Zweite - 8 - stimmte, 26 - Match, 33 - Match -45 ud die Eurozahlen 7 und 10... wir hatten sie alle. Als Lesley dann wach war hab ich ihr vom Gewinnerticket erzahlt und was alles passiert war. Ich hab sie geben die Nummern auch noch mal zu vergleichen und sie hat sich dann verlesen und gedacht es wären £5.7 Millionen statt £57.9 Millionen. In dem Moment war ich schon ganz ruhig, ich glaube mir wurde langsam klar das wir Millionen gewonnen hatten. Ich rief also Camelot an und erklärte ihnen alles."

Mr Higgins, ehemaliger Mitarbeiter bei Audi fügte noch hinzu, "Ich war nie besorgt, dass wir das Geld nicht bekommen, weil ich wusste, dass es ein menschlicher Fehler war - Sie mussten nur sicher machen, dass es so passiert ist, wie wir es erzählt hatten."

Nachdem der Gewinnscheck übergeben war, kündigte Mrs. Higgins ihren Job in der Verwaltung im Montrose Hafen. Das Paar, das inzwischen bereits 35 Jahre verheirat ist, hat sich bereits ein brandneues Audi Cabriolet geleistet.

Auch von den Lotterieoffiziellen gibt es ein Statment: "Bei jedem größeren Gewinn, erst recht bei einem Jackpot-Gewinn, wollen wir sicher stellen, dass der Gewinner auch der rechtmäßige Ticket-Halter ist." Nachdem das Ticket zerrissen wurde, liefen automatisch eine Reihe von Sicherheitschecks ab." Der Sprecher der Lotteriegesellschaft fügte noch hinzu: "Wir sind sehr glücklich Fred und Lesley Higgins den £57.9 Millionen Jackpot auszuzahlen. Es ist wichtig, dass der rechtmäßige Ticket-Inhaber den Gewinn bekommt. Dies sicherzustellen kann leider in solchen Situationen etwas Zeit in Anspruch nehmen."

Seit dem Jackpotgewinn von Fred und Lesley haben sich die Lostrommeln natürlich weiter gedreht. Direkt in der folgenden Ziehung am Freitag, den 13., ausgerechnet an dem Tag - hieß es gleich noch einmal Jackpot. 17 Millionen Euro gingen nach Spanien. Aktuell hat der Jackpot bereits wieder stolze 83 Millionen Euro erreicht. Das nächste Mal wird der EuroMillions-Jackpot am Freitag, den 10. August wieder um 21.30 Uhr in der französischen Hauptstadt Paris gezogen. Tickets gibt es hier!


- Fast 36,2 Millionen Euro Jackpot geht nach Frankreich

Mit 20 Jahren 36 Millionen im Lotto gewinnen: Das ist ein Wachtraum, den eine junge Frau aus dem Elsass gerade erlebt. Name und Gesicht veröffentlichen europäische Lottogesellschaften aus guten Grund nicht, denn 36.158.964 Euro könnten schon unerwünschte Begehrlichkeiten wecken.

Die junge Frau ist die jüngste Gewinnerin in der Geschichte der EuroMillions Lotterie in Frankreich. Gekauft hat das Glückskind ihr Los in Port du Ried, was in der Rheinebene etwa 57 km südwestlich von Straßburg im Departement Haut-Rhin liegt. Sie hatte als einzige Tipperin alle fünf richtigen Hauptzahlen 7 - 19 - 26 - 42 und 50 sowie die beiden Sternzahlen 4 und 9 ausgewählt.

"Ich ändere nichts und lasse erst einmal alles so wie es ist."

"Ich bin vor Freude in meinem Wohnzimmer herum gesprungen", sagte die 20-jährige Gewinnerin gegenüber den Offiziellen der französischen Lottogesellschaft FDJ. Vorerst hat sie nicht vor an ihrem Leben etwas zu ändern und hat auch nicht vor aufzuhören zu arbeiten. Sie gibt sich ein bis drei Jahre Zeit über ihr weiteres Leben nachzudenken und sich einen Plan zu machen, damit sie bis an ihr Lebensende gut versorgt ist. Herzlichen Glückwunsch sagen wir da. Und nicht nur zu dem riesigen Lottogewinn, sondern auch zu so viel gesunden Menschenverstand!


- 6. Ziehung ohne Jackpot-Gewinner

Rund 66 Millionen Euro hätten die Zahlen 6 - 11 - 20 - 38 - 43 sowie die beiden Sternzahlen 2 und 4 bringen können, hätte sie denn ein Mitspieler angekreuzt. Genau auf diese Kombination hat in der gestrigen Ziehung am 29.05.2018 aber kein Mitspieler gesetzt. Die Folge: Der Jackpot der Euro Millions Lotterie steigt erneut an, auf jetzt 74 Millionen Euro. Die nächste Ziehung der Gewinnzahlen der Eurolotterie steht am Freitag, den 1 Juni 2018 an. Tickets gibt es hier!

Auch wenn kein Mitspieler auf alle Richtigen gesetzt hatten, so tippten doch fünf Mitspieler fast alle Richten. Ein Mitspieler aus Großbritannien und Frankreich sowie drei Mitspieler aus Spanien lagen nur eine Sternzahl daneben. Jeder von ihnen kann sich über 164.503.79 Euro bzw. 105.461,70 britische Pfund freuen.
Insgesamt gab es gestern über alle Gewinnklassen verteilt mehr als 1,4 Millionen Gewinner.

Alle News anzeigen